Halbe Stunden ist für mich die Zeit, die wir alleine verbringen. Bevor jemand kommt, nachdem jemand gegangen ist. Ein Raum öffnet sich und wir verlieren uns darin. Dehnt sich die Zeit, kann es bedrohlich werden. Halbe Stunden ist ein Thriller über einen ereignislosen Tag.

Nicolas Wackerbarth

Bin im Geheimen heimisch, verberge mich vor mir.

Martin Nizarra

Durch Subjektivierung der Objektive und Verwendung von Realzeit wollte ich eine Art hypnotischen Raum herstellen, zu dem ich den Zuschauer, wie zu einem Spaziergang einladen möchte. Vielleicht gelingt es auf diese Weise zu zeigen, was im Innersten verborgen bleibt? Ein Großteil des Lebens findet in uns statt und keiner weiss davon.

Nicolas Wackerbarth

............................................

»Half Hours», means the time, that you have for yourself, before somebody comes or after somone has left. During that time a space opens up, where you could loose yourself. It could even become a threat, especially if this state holds on for a long time. In these terms »Half Hours» is a thriller about an uneventful day.

I try to make visible what is usually withdrawn from our view. By reducing the plot to the minimum and by using long shots, the film creates a hypnotic space. I want to invite the viewer to that film as if it were a walk in the park.

We all know how many aspects of life take place within ourselves, unbeknown to others. This always makes me sad, because in the end the question always is, how close one can get to another.

mehr --> 


optimiert für 1024x768 px